un petit sourire

17. April 2014

Oster Bloggerparade

DIY - Kresseeier

Ganz spontan ist mir heute eingefallen, dass ich ja der Bloggerin von Beautiful fairy  versprochen hatte bei ihrer Bloggerparade mitzumachen, und zwaaar zum Thema Ostern. Da ist mir eingefallen, dass ich das immer supersüß finde, den Tisch an Ostern mit diesen Kresseeiern zu dekorieren. Da hab ich mir meine Schwester geschnappt und euch hier eine kleine Anleitung zusammen gestellt. 


1. 
Oben und unten mit einem Messer ein kleines Loch einstechen und den Inhalt herausblasen.




2.
Das Ei vorsichtig halbieren und mit Wattepads auslegen.


3.
Kressesamen suchen



4. 
Die Wattepads mit Wasser beträufeln. Dann reichlich Kressesamen darauf streuen.




5....

Dann bekommt ihr dieses schöne Ergebniss. Natürlich kann man die Eierschalen noch individuell gestalten.





Frohe Ostern an euch!

7. April 2014

Selbsterfundene Zwetschgen-Streusel-Muffins



Ich hatte am Wochende mal wieder einen "Wiki-Moment" und hab beschlossen Muffins zu erfinden. Das Resultat ist genau so wie ich es mir erhofft hatte. Super fluffig und super lecker.

Ihr Braucht für den Teig:

150 g Joghurt
75 ml. Sonnenblumenöl
150g Mehl + 25g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 Ei
100 g Zucker

Für die Streusel

125g Butter
50g Mehl + etwas Backpulver
50g Zucker

Bei Streuseln mach ich das aber regelmäßig aus dem Gefühl heraus, also testet einfach wie sie am besten werden.

und Tiefkühl Zwetschgen soviel wie ihr Förmchen habt, bei mir waren es 12 Kleine!


Für den Teig rührt ihr das Ei mit dem Zucker schaumig. Gebt den Joghurt und das Öl dazu, nach weiterem Rühren dann auch die Mehlmischung bestehend aus Speisestärke, Backpulver und Mehl.

Die Masse verteilt ihr auf gut gefettete Backförmchen.

Für die Streusel schmelzt ihr die Butter und fügt Zucker und Mehl hinzu. Ich mach das meistens von Hand.

Dann setzt ihr in jede Form eine Frucht und toppt das ganze mit reichlich Streuseln

Die Muffins backt ihr im aufgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten.

Guten Appetit!



3. April 2014



REGELWERK:

1. VERLINKE DIE PERSON DIE DICH NOMINIERT HAT

2. BEANTWORTE 11 FRAGEN DIE DIR VOM BLOGGER, DER DICH NOMINIERT HAT, GESTELLT WURDEN

3. NOMINIERE 11 WEITERE BLOGGER MIT WENIGER ALS 200 FOLLOWERN

4. STELLE 11 FRAGEN AN DEINE NOMINIERTEN

5. INFORMIERE DEINE NOMINIERTEN ÜBER DIESEN POST


Nominiert hat mich Leonie.
Dankee!


1. Wo und unter welchen Umständen war dein erster Kuss? 

Mein erster Kuss ist einer Situation entsprungen, 
auf die man nicht unbedingt stolz sein kann.
 Aus dem Grund beantworte ich einfach mal die Frage so
, dass mein erster Kuss MIT Bauchkribbeln 
in meinem Wohnzimmer auf dem Boden war.. 
Nicht gerade romantisch.

2. Das Beste an dir?

Das Beste an mir sind meine Freunde und meine Familie.

3. Wie wird man glücklich? 

Man ist dann glücklich, wenn man mit sich selbst im Reinen ist.

4. Gibt es Gott? 

Gute Frage, die ich mir immer wieder stelle und so nicht beantworten kann..

5. Was ist dein persönlicher "American Dream"? 

Ich bin nicht gerade eine Fan von America,
 und bin der festen Überzeugen, 
dass es den "American Dream"
 á la Vom Tellerwäscher zum Millionär 
so nicht gibt.

6. Was ist für dich "Romantik"? 

Die Liebe zum Detail, und die Motivation etwas aus ganzem Herzen zu tun.

7. Hast du ein schlechtes Gewissen beim Kauf von Gütern aus Billiglohn-Ländern? 

Ja habe ich eindeutig immer. Dennoch kaufe ich 
trotzdem immer wieder bei Primark und Co ein...
In letzter Zeit versuch ich dennoch darauf zu achten, 
mehr auf Flohmärkte zu gehen oder Klamotten 
von meiner Mum, Papa oder Oma auf zu pimpen 
und wieder zu verwerten.

8. Worüber könntest du dich richtig aufregen?

Über Menschen die immer sagen,
 dass sie hässlich und dick sind. 
Über die Schwachköpfe die heutzutage Politik machen.
 Über Firmenchefs bei denen der Profit 
über der Menschenwürde steht.

9. Was ist besser: dick und schön oder dünn und hässlich? 

Mit einem tollen Lachen und einer super Ausstrahlung ist jeder auf seine Art schön!

10. Der schönste Tag deines Lebens? 

"Glück malt man mit Punkten Unglück mit Strichen. Du musst, wenn du unser Glück beschreiben willst, ganz viele kleine Punkte machen...Und dass es Glück war, wird man erst aus der Distanz sehen."
Agnes/Peter Stamm

Das finde ich ganz treffend, denn DEN schönsten Tag meines Lebens gibt es nicht, es gibt tausend tolle und schöne Tage.

11. Hast du Angst vor dem Tod? 

Das Schicksal ist ein mieser Verräter, aus diesem Grund würde ich sagen, genieße jeden Tag, dann brauchst du auch keine Angst vor solchen Dingen haben.


Ich Nominiere:

1.www.leticianeidl.de
2. curl gurl
3. vaneshion.blogspot.de
4.cocoaroundthecorner.blogspot.de
5.annaley

Mehr habe ich auf die Schnelle nicht gefunden....

Die Fragen:

1. Auf was achtest du bei deinem Gegenüber als erstes?
2. Salat oder Burger?
3. Kaffee/ Cappuccino oder Tee?
4. An was denkst du spontan bei dem Wort "Frühling"?
5. Kannst du kochen?
6. Bei welchem Lied fängst du an zu grinsen?
7. In 3 Worten: Was zeichnet dich aus?
8. Paris oder New York?
9. Hast du schon mal eine Diät durchgehalten?
10. Ohne welche 5 Dinge verlässt du das Haus nie?
11. Glaubst du, dass es Exoplanteten gibt, auf denen ähnliche Lebewesen wie wir wohnen?

Ich bin mal gespannt auf die Antworten!

24. März 2014



HIS CLOSET







Ich liebe ja Männerklamotten. Sie sind einfach bequem und passen mir irgendwie immer gut.
Das T-Shirt ist meine neueste Errungenschaft aus der Primark Männerabteilung. Die Sweatshirtjacke ist von einem guten Freund vom H&M.


23. März 2014

SPOTTED

Hier ist Gossip Girl, eure einzig verlässliche Quelle über das skandalöse Leben Manhattens Elite...





Nein, also nicht ganz. Aber ich habe eine wirklich tolle Marke entdeckt die ich euch unbedingt zeigen muss.

Die Marke Fritzi aus Preußen ist salopp gesagt das günstige Baby von Liebeskind Berlin. Die Designerin Franziska Adler wird von Liebeskind Berlin unterstützt und kommt aus deren Reihen, soweit ich das verstanden habe.
Ich habe schon immer mit den Liebeskind Berlin Taschen geliebäugelt. Dennoch hat mich mein Budget immer auf den Boden der Tatsachen geholt.
Diese Taschen sehen nicht nur aus wie Liebeskind Berlin Taschen,
sie fühlen sich genau so an (obwohl es kein Echtleder ist) und das Design ist mindestens genauso durchdacht und genial!
Das heißt für jede Taschenliebhaberin eine absolute Alternative,
die Taschen besitzen will, die nicht nach 20 Euro No Name Laden aussehen aber auch nicht zu viel ausgeben will.

Preislich liegen die Taschen zwischen 60€ bis 80€.





Und weil ich das schon länger machen wollte, dachte ich, ich kombiniere diesen Post mit einem
Whats in my Bag
Post




Trinkflasche:
ergattert bei Primark, mit einem Kühlstick in der Mitte und einem superwitzigen Design.

Ladekabel, Kopfhörer, Handy, Geldbeutel, Schlüssel:
Ich kenne kaum noch eine Person, die diese Dinge nicht immer dabei hat.
Die Handyhülle mit integriertem Geldbeutel ist von eBay. Der Geldbeutel ist von Esprit.

Sonnenbrille:
Aus Mamas Schrank gegraben und ein echtes Unikat. 

Deo, Reinigungstücher:
Das Deo riecht richtig genial, das hab ich meistens dabei wenn wir 
Schulsport haben. Täglich benutz ich aber das CD Deo aus dem letzten Post. Die Tücher sind vom Primark. Da kosten 2 Packungen 1.50€ und mittlerweile gibts die auch für Mischhaut. Jipppiijajajyeahh!

Lesestoff:
Ich bin eine erklärter Bücherwurm. Die Gereon Rath Krimis sind meine erklärten Lieblingsbücher. In denen ist Spannung, geniale Sprache und historische Ereignisse perfekt verknüpft.
Meistens les ich eigentlich eher die Glamour, aber dieses mal hat es mir die Jolie irgendwie mehr angetan.

Überlebenstäschchen:

Das Täschchen ist von mir selbst gebatikt und genäht.
Darin hab ich immer ein Nähset ( Und ja ich benutz das ertaunlich oft! ), einen Klarlack für Laufmaschen,
Pflaster, Kulli, Concealer, Wimberntusche, Lippenpflege und so eine Augenbrauenbürstchen


XOXO



Wer braucht schon Liebe wenn es Handtaschen gibt!

22. März 2014





Kleine Blogvorstellung





Der wunderschöne Header, der den Blog seit neuestem ziert ist von der lieben Patty.
Ich war so begeistert von ihrem Header und da hatte sie mich einfach auch gefragt, ob sie mir einen ganz individuellen gestalten soll.
Aus dem einen sind dann sogar 4 verschiedene geworden, zwischen denen ich nach Lust und Laune variieren kann.
Aber auch sonst ist ihr Blog wunderschön und lesenswert.
Also ein großes Dankeschön und schaut doch einfach mal bei ihr vorbei!



19. März 2014





KLEINER HAUL


Bomberjacke: Tally Weijl



     Heels: No Name |  Pflanze mit Vase : Rosenkavalier

Frizz Ease Wunderkur von John Frieda   |  Augen Make-Up Entferner von der Müller Eigenmarke
Carmex lippenbalsam Clasic |  weltbestes Deo von CD | Concealer von Manhattan in der Farbe 01 | Matter Gloss und weißer Nagellack von essence 


Auch wenn ich den Sinn dieser Hauls noch nicht ganz verstanden habe, dachte ich es wird Zeit, dass ich auch mal einen veröffentliche.
Ich war heute ein paar Stunden in der Stadt und hab ein paaaar Sachen gefunden.


17. März 2014

PART 3


Es ist schon lange her, dass ich zu diesem Thema einen Post  verfasst habe. Meiner Meinung nach ist es nur ein Ding der Unmöglichkeit, Schulstress ohne ungesunder Ernährung zu überleben. Oder man ist wirklich diszipliniert, aber das ist mir ein bisschen zu viel des Guten.
Heute zeig ich euch ein Rezept für super leckere 
Zimt-Orangen-Apfel-Haferflocken.
Ich ess die super gern wenn ich später noch ins Fitnessstudio gehe oder sonst ein anstrengender Tag auf dem Plan steht.

1.Ihr braucht: 



2.
 Gießt die Haferflocken, mit ca. einem Teelöffel Zimt, mit kochendem Wasser auf. Die Menge des Wassers entspricht ungefähr der doppelten Menge der Haferflocken. Am besten ihr benutzt dazu eine Tasse, dann ist es wie beim Reis kochen ein bisschen.
Solange die Haferflocken 10 minuten ziehen, könnt ihr die Orange klein schneiden und eine grobe Reibe für den halben Apfel suchen..



3.
Zum Schluss gebt ihr die Orangen auf den Haferbrei und raspelt den Apfel darauf. 
Ich bin nicht der Typ der seine täglichen Nüsse abzählt, sie sind aber auf jeden Fall gesund und das Auge isst ja bekanntlich mit.




Viel Spaß beim Ausprobieren!

10. März 2014

How to style 
NIKE BLAZER









Vor einem halben Jahr hab ich nur mit den Augen gerollt, wenn man mich zu meiner Meinung, was Nike Blazer anbetrifft, gefragt hat.
Jetzt bekomme ich die Dinger einfach nicht mehr aus meinem Kopf.
Da gibt es nur diese eine große Frage, die sich einem stellt : Was zieht man zu Sneakers an, wie kombinier ich die um alles in der Welt! 
..Vor allem wenn man sich mit Sneakern auf Neuland begibt so wie ich!

So hab ich mich bei mystylehit auf die Suche nach passenden Outfits gemacht, und bin zu dem Entschluss gekommen, dass das Kombinieren gar nicht sooo schwer ist.

Die Looks mit Links zu den einzelnen Teilen findet ihr HIER.




9. März 2014

ALLE AUF SALAT - KEINER MEHR VERSTRAHLT








Hallo Ihr Lieben,

Jetzt ist es offiziell, der Frühling ist da. Wehhy! 
Da fällt es einem noch schwerer zu lernen, wenn man eigentlich draußen 93208549 andere Dinge unternehmen könnte. 
Das Cut out shirt ist aus dem Sale von Tally für sage und schreibe 4 Euro meine ich.
Und ich hab ehrlich gesagt noch ein bisschen Angst davor, in dem Ding Sonnenbrand zu bekommen. Dann hat man ja 2 rote Ovale vollkommen deplaziert auf der Schulter..
Meine Nikes dürfen bei dem Wetter natürlich auch nicht fehlen!
Euch einen wunderschönen Sonntag!

P.S.:besucht mich doch mal auf mystylehit !

8. März 2014

MUNTERMACH-MOTIVATIONS-FRÜHSTÜCK

(Für alle, die gerade auch in der Abivorbereitung und sonstiger Lernphase stecken)







Dieses Frühstück steckt voller Power um einen Lerntag irgendwie auszuhalten, und ist nebenbei auch noch eine relativ gesunde Alternative zum Nutellabrot.
Den Tee ersetzt ich im Laufe des Tages jedoch meistens durch Kaffee :D 

Ich wünsche Allen viel Glück, die nächste Woche auch ihr Abi schreiben! 

7. März 2014

TREND: BOYFRIEND







.... Und mir kommt der gerade gut. Ich befürchte, dass ich bald prozentual genau so viel Männer- wie Frauenklamotten in meinem Schrank hängen habe. 
Diese Hose hier will ich gar nicht mehr ausziehen. 
Woher ich die habe? : Es lohnt sich immer den Kleiderschrank des besten Freundes zu durchforsten. Die Jeans ist von Jack&Jones und passt mir sowas von perfekt! 

Der Pulli ist vom Männersale aus dem H&M. Da hat mich doch tatsächlich einer gefragt, ob ich mich denn nicht in der Abteilung geirrt habe. Pff!


 Schaut mal hier vorbei :
STYLIGHT

25. Februar 2014


 Frühling im Februar







Blogvorstellung auf Summerlights


P.S.: Ich weiß total unprofessionell, aber mir gefällt der rote Streifen. Und wer will denn auch immer perfekt sein?





23. Februar 2014




Für diesen Traum von Kuchen benötigt ihr:

5 gebutterte Soufflé Förmchen
eine funktionierende Tiefkühltruhe
3 Eigelb
2 ganze Eier
50 g Mehl
100 g zartbitter Kuvertüre
100 g Butter
50 g Zucker

Und so geht´s:

1. 
Ihr schmelzt die Kuvertüre mit der Butter im Wasserbad. Für alle die sehr selten backen: Macht das auf einer niedrigen Stufe, sonst brennt die Schokolade an.

2. 
Ihr schlagt den Zucker mit den Eiern und dem Eigelb schaumig. Und das muss richtig schaumig sein, wie bei einem Biskuit-Teig.

3.
 Nun rührt ihr vorsichtig die Schokoladenbutter unter die schaumige Masse. Die Schokobutter darf nicht zu heiß sein!

4.
Anschließend wird das Mehl vorsichtig untergehoben

5.
Nun gebt ihr die Masse in die Soufflé Förmchen und stellt sie in die Tiefkühltruhe.
Das müsst ihr deshalb machen um einen weichen Kern beim backen zu erzielen. Die Masse sollte wirklich hart gefroren sein!

6. 
Wenn die Masse gefroren ist, backt ihr die Kuchen im vorgeheizten Ofen (180°) ca. 12 min.

Servieren könnt ihr sie mit Früchten, Vanilleeis oder Natur Pur

Bon appétit





17. Februar 2014


Curly Hair - Ein Drama in 98940589 Akten

Akt 1






Jedes Mädchen, dass das Glück hatte mit einer Haarstruktur geboren zu sein, die einer Afromäne ähnelt aber irgendwie doch keine ist, weiß wie unheimlich nervenaufreibend und schwierig es ist diese sogenannten Haare zu Pflegen. Ich selbst hab auch noch nicht wirklich DAS Mittel gefunden ( Wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist..). Doch solangsam kristallisieren sich ein Paar Produkte heraus die auch wirklich das halten was sie versprechen.

1. 
Als Shampoo benutze ich immer ein billiges Shampoo wahlweise die Eigenmarke vom Müller und DM. Ich seh nicht ein schon beim Shampoo viel Geld auszugeben. Und Erfahrungsgemäß hinterlassen die auch am wenigsten Rückstände.

2. 
Als Haaröl benutze ich schon eine Ewigkeit das von Balea. Kostet nur 1/8 vom Preis eines Haaröls von L´oreal Paris und riecht verdammt gut! Ich kämm das Öl meistens großzügig in die handtuchtrockenen Spitzen.

3. 
Nach 500 Stunden Meditation vor dem Drogerie -Regal hab ich mir den Lockenschaum aus dieser wahnsinnig überteuerten Pflegelinie von John Frieda zugelegt. Als Resumé kann ich nur sagen, das Geld hat sich gelohnt!

4.
 Um nicht 1h am kämmen zu sitzen sprüh ich mir immer dieses Glisskurspray in die Haare. Und ja es verringert den Aufwand um einiges!

P.S.: 
Die Nike Free besitze ich übrigens schon eine Halbe Ewigkeit und ich glaube ich bin der einzige Mensch auf Erden, der sie sich aus gesundheitlichen Gründen und nicht aus modischen gekauft hat.



P.P.S.: 
Und wenn wir schon bei Kosmetika sind. Der Blog delightfult veranstaltet ein Gewinnspiel!
Versucht doch euer Glück!